Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neuigkeiten in Sachen VeriPay/Creditexwww.ver-brauchersschutz.deEuro Collect GmbH.


Haben Sie Schwierigkeiten, sich deutsch zu verständigen?Hier erhalten Sie Rechtsberatung in polnischer (po polsku) oder englischer (in English) Sprache.


Kündigungsschutzklage nötig? Hier sind nützliche Hinweise.


Sind Sie Opfer einer Abmahnung geworden? Zahlen Sie nicht nur aus Angst. Nützliche Tipps finden Sie hier.


Ihr Mietverhältnis wurde gekündigt und Sie befürchten, auf der Straße zu stehen? Ich kann Ihnen helfen. Nützliche Tipps erhalten Sie hier.


Haben sie einen Vorladung zur Vernehmung bei der Polizei oder eine Anhörung erhalten? Hier finden Sie eine Kurzempfehlung für die weiteren Schritte wie Akteneinsicht, die Sie unternehmen sollten.

Wenn Ihr Anliegen ganz dringend ist, füllen Sie gleich das Formular für Onlinerechtsberatung aus oder rufen Sie an:

www.der-onlinekredit.de

Unter der oben genannten Internetpräsenz, die laut Impressum einen Herrn Martin Bujara ausweist, werden Kreditvermittlungen insbesondere für Verbraucher angeboten. Die AGB führen zwar aus, dass Entgelte für dei Vermittlung von Krediten lediglich in dem Fall fällig werden, dass die Kreditbeträge an die Verbraucher ausgeschüttet werden. Kürzlich legte mir ein Mandant jedoch eine Rechnung und Zahlungserinnerungen dieses Maklerbüros vor, in denen er zur Zahlung von Rechnung in Inkassogebühren aufgefordert wird, obwohl er einen Kreditvertrag weder geschlossen hat noch überhaupt einen Kreditbetrag erhalten hat. 

Die auf der oben genannten Internetpräsenz angebotenen Verträge dürften nach dem ersten Anschein dem Regelungskomplex der Verbraucherdarlehensverträge unterfallen, wie es auch bei der Internetpräsenz von VeriPay/Creditex der Fall ist. Dieser Verträge müssen grundsätzlich schriftlich geschlossen werden, da sie ansonsten nichtig sind. Außerdem dürfen Entgelte nur erhoben werden, wenn die Darlehenssumme ausgezahlt wird und der Widerruf des Darlehens nicht mehr möglich ist. Außerdem sind meiner Ansicht nach einzelne Klauseln der verwendeten allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam.

Sollten Sie Schreiben von diesem Unternehmen erhalten haben, so können Sie sich gerne an mich wenden, ich werde Ihnen weiterhelfen. 

Stand: Februar 2015

       

Online Beratung - yourXpert

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?